Aktuelles-Icon

News

2016-02-23

Warum sponsored Content für alle gefährlich wird

Warum sponsored Content für alle gefährlich wird
Unternehmen wollen nicht mehr nur Produkte verkaufen, weil die Leute nicht mehr nur Produkte kaufen wollen. Mit einem Produkt kaufe ich heute oft eine Weltanschauung, eine gesellschaftliche Debatte mit. Und an der wollen und müssen Unternehmen teilnehmen. Sie müssen sich darin positionieren.

Das funktioniert heute auch über sponsored Content, auf einer Sonderseite, so wie sie fast alle Verlage anbieten. Ich schalte eine Anzeige und der Verlag strickt rund um die Anzeige herum Themen, die zu meinem Produkt passen. Solange Unternehmen „nur“ Produkte verkaufen wollten, ist der Schaden für die Allgemeinheit gering, wenn sie die Werbung untergeschoben bekommt. Der Schaden für das jeweilige Medium ist da deutlich größer. Es kratzt an der Glaubwürdigkeit. Wenn ich als Leser nicht mehr klar zwischen Anzeige und Artikel unterscheiden kann, woher weiß ich dann, was unabhängig ist und was nicht? Mehr dazu im Mitschnitt unseres #PRtalks.

Jeden Dienstag um 16 Uhr gehen wir mit unserem mfm #PRtalk zu einem anderen aktuellen Thema live auf Sendung. Schalten Sie ein - über periscope oder Twitter @mfmberlin. Sollten Sie mal einen #PRtalk verpasst haben: Hier gehts zum Archiv.