Aktuelles-Icon

News

2016-03-01

Essen ist die neue Politik - Pressekonferenz zu einem heißen Thema am 5. April 16

Pressekonferenz von mfm am 5. April 2016

Essen ist die neue Politik - Pressekonferenz zu einem heißen Thema am 5. April 16
Die großen Narrative sind uns in Deutschland abhanden gekommen, schreibt der Kulturwissenschaftler Prof. Gunther Hirschfelder von der Uni Regensburg. Ausgerechnet im Zeitalter des größten Konsums und der Wahlfreiheit, zebrechen wir uns den Kopf über die korrekte Wahl der Lebensmittel. Wir diskutieren nicht mehr über Atomausstieg oder Hartz-IV; wir verorten uns nicht mehr nach unseren politischen Einstellungen, sondern nach dem, was wir essen. Gut, schlecht? Man weiß es nicht so genau. Auf alle Fälle ist es eine neue Kategoriesierung von Menschen nach Schubladen, die man doch eigentlich überwinden will. Religion, Geschlecht, Hautfarbe - das alles scheint in modernen Gesellschaften nicht mehr zu greifen. Jetzt differenziert man nach vegan, paleo, vegetarisch, glutenfrei, halal und koscher. 

Dazu macht der Verein die Lebensmittelwirtschaft e.V. am 5. April 2016 in Berlin eine Pressekonferenz, mit folgenden Referenten:

#Paul Pollinger, dem Inhaber der ersten veganen Metzgerei in Deutschland, der "Vetzgerei" in Berlin und MItarbeiter von mfm-menschen für medien.

#Einem Vertreter der Rügenwalder Mühle. Das Unternehmen hatte als erster der klassischen Fleischunternehmen "vegetarische Wurst" im Angebot.

#Dr. Malte Rubach, Ernährungswissenschaftler, Autor und Journalist sowie im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung beschäftigt.

#Dr. Clemens Discherl, Beauftragter für agrarsoziale Fragen der Evangelischen Kirche in Deutschland.