Aktuelles-Icon

News

2015-09-17

Beitragsreihe von Jana Hassel auf Focus Online gestartet

Beitragsreihe von Jana Hassel auf Focus Online gestartet
1. In dieser Woche ist Ihre Kolumnenreihe "Risiko Arztbesuch" auf Focus Online gestartet. (Anm. d. Redaktion: Den Beitrag finden Sie hier) Was wollen Sie erreichen?
 
Es gibt viele systembedingte Fehler im Gesundheitssystem. Wer die Fehler kennt, kann sie vermeiden und so Risiken aus dem Weg gehen. Meine Kolumne soll deshalb aufklären und dazu beitragen, dass Patienten ihre Behandlung mit kritischem Blick betrachten.
Von meinen Mandanten höre ich immer wieder, dass sie dachten in einem Land zu leben, das über ein sehr gut funktionierendes Gesundheitswesen verfügt. Wenn sie dann selbst oder Angehörige erkranken, zeigen sich schnell die Probleme. So gibt es beispielsweise keine spezialisierten Notfallmediziner in Deutschland. Wenn Sie also mit einem Verdacht auf einen Herzinfarkt in eine Ambulanz kommen, kann es sein, dass Sie einem Gynäkologen gegenüber stehen. So steigt die Chance, dass Ihr Problem gar nicht erkannt wird oder Sie falsch behandelt werden. Wir brauchen spezialisierte Generalisten, die schnell und richtig entscheiden können. Die haben wir heute nicht.

2. Warum haben Sie sich dazu entschlossen, eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen? Was erhoffen Sie sich?
 
Patienten brauchen eine Lobby. Nur so werden sie wieder der Mittelpunkt der Ausrichtung unseres Gesundheitssystems. Ich hoffe, dass ein stärkeres Bewusstsein der Allgemeinheit über die bestehenden Missstände dazu führt, dass zumindest ein Teil beseitigt wird.

3. Welche Rolle spielt das Thema Öffentlichkeit in Ihrer täglichen Arbeit?
 
Medienberichterstattung ist ein zweischneidiges Schwert. Spektakuläre Fälle finden immer wieder Niederschlag in den Medien. Das kann Druck auf die Gegenseite aufbauen und dann eben auch nutzen. Auf der anderen Seite ist die Öffentlichkeit für Mandanten auch eine Belastung. Sie im Fall der Fälle zu schützen, gehört dann auch zu meinen anwaltlichen Aufgaben.