Aktuelles-Icon

News

2015-11-24

Die SPD will den "mündigen" Bürger abschaffen und durch den "verletzlichen" ersetzen

Der Trottel als Verbraucherleitbild der Bundesregierung – mfm #PRtalk Nr. 7

Die SPD will den "mündigen" Bürger abschaffen und durch den "verletzlichen" ersetzen
In ihrem Programm "Für gute Verbraucherpolitik sorgen" spricht sich die SPD dafür aus, den mündigen durch den verletzlichen Verbraucher zu ersetzen. Ob nun "mündiger" oder "verletzlicher" Verbraucher - spielt dieser Begriff denn eine Rolle? "Ja", meint Isabella Pfaff, "denn es geht nur vordergründig darum ein Wort auszutauschen." Wer den mündigen Verbraucher abschafft, schafft auch den mündigen Bürger ab. Ein verletzlicher Bürger ist aber ein Widerspruch in sich, denn der Bürger ist staatsrechtlich gesehen ein politisch handelnder Bürger. Hier können Sie sich den #PRtalk Nr. 7 mit Isabella Pfaff ansehen.

Jeden Dienstag um 16 Uhr gehen wir mit unserem mfm #PRtalk zu einem anderen aktuellen Thema live auf Sendung. Schalten Sie ein - über periscope oder Twitter @mfmberlin.