mfm - Interview: Drei Fragen an Axel Goppelt von go.TV

Axel Goppelt ist Gründer und Inhaber der Produktionsfirma gofilm.tv in Berlin. Die Firma produziert Bewegtbild-Inhalte für öffentlich-rechtliche Sender, Institutionen und Unternehmen aus dem In- und Ausland. Als gelernter Kameramann und Meister Medienproduktion (IHK) berät er außerdem Kunden aus Politik und Wirtschaft im Umgang mit elektronischen Medien. 


1. Wie hätten die Parteien Ihrer Meinung nach auf das Video des YouTubers Rezo reagieren sollen?

Die CDU hätte in jedem Fall im gleichen Forum antworten sollen, in dem sie herausgefordert wurde. Es wäre gut gewesen, am Montag nach der Veröffentlichung von Rezos Video mit einem eigenen Video auf den Markt zu gehen. Professionell produziert und authentisch, nicht gewollt cool und nicht von oben herab. Ein mehrseitiges PDF online zu stellen war die schlechteste aller Möglichkeiten. Die digitale Welt ist für die CDU noch immer Neuland. Die SPD hat es etwas besser gemacht. Auch sie wurde in dem Rezo-Video angegriffen und sie hat knapp eine Woche später ihre Replik auf YouTube veröffentlicht. Etwas steif und vielleicht und nicht ganz stilsicher, aber viel besser als der Eiertanz der Union.

2. Was müssen Politiker Ihrer Meinung nach bei der Video-Kommunikation beachten?

Ganz grundsätzlich: Bei der Video-Kommunikation muss man sich treu bleiben. Authentizität und Glaubwürdigkeit sind wichtig. Dazu muss ein Video kurz sein, die wichtigsten Fakten müssen sofort zur Sprache kommen. Es muss professionell produziert sein, Wackelkamera und schlechtes Licht wirken abschreckend. Es darf auch lustig sein oder schräg - aber niemals gewollt komisch, sondern immer souverän und echt. Das zu erreichen ist nicht ganz einfach, und die Anforderungen sind für jeden Akteur unterschiedlich. Für die richtige Mischung gibt es kein Patentrezept.

3. Welche Chancen ermöglichen Videoformate der Politik?

Nicht nur die politischen Diskussionen verlagern sich in den digitalen Raum. Für die ganze Gesellschaft öffnet sich hier eine neue Form der Öffentlichkeit. Online-Video wird immer relevanter, bald wird es das klassische Fernsehen als Leitmedium ablösen. Video kann zielgerichtet, schnell und günstig Öffentlichkeit herstellen. Es ist einfach herzustellen und ebenso einfach und schnell zu konsumieren. Es schafft einen direkten Kanal zu den Zuschauern, und diese können über Kommentare sofort ihre Meinung kundtun. Darin liegen riesige Chancen für politische Akteure, sich direkt an ihre Wählerschaft zu wenden und diese auch zu erreichen.

Unternehmen


ARUP, Berlin
Baur Versand, Burgkunstadt
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft, München
Censhare, München
CIC Group - CIC GmbH & Co KG, Regensburg
EURO-Internatsberatung, München
Genie Beratungs AG, Schweiz Tägerwilen
GS1-Germany, Köln
Hassel Rechtsanwälte, Berlin
Heyl chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH &Co. KG, Berlin
Incuria Regress, Rechtsanwalts-GmbH, Berlin
KPMG, Berlin
Novo Argumente Verlag, Frankfurt
Odgers Berndtson, Frankfurt
Startnext, Berlin
SYNK GROUP, Stuttgart
xbav, München
Xing Business-Netzwerkpartner, München
Warner Bros., Hamburg
World Media Group AG, Berlin
Zahmer Kaiser Bergbahn, Walchsee, Österreich


Ministerien/Bundestag/Bundesämter



Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Berlin
Auswärtiges Amt (AA), Berlin
Bundesministerium der Justiz (BMJ), Berlin
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Berlin
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, München
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bonn
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin
Deutscher Bundestag, Berlin
Deutsches Patent- und Markenamt, München
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
SPD-Landesgruppe Bayern im Deutschen Bundestag, Berlin
CDU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin
FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin


Europa



EU-Projekt Integration von Minderheiten in Europa, Istanbul, Berlin
EU-Projekt Journalisten-Workshop, Brüssel, Berlin
EU-Projekt "News4Youth", Brüssel, Berlin, Potsdam
EU-Projekt "International-Project Management", Brüssel, Berlin
EU-Projekt "European Public Relation", Brüssel, Berlin
EU-Projekt Gemeinde Winterlingen & Förderverein Sporthalle

Verbände


AWO Landesverband Berlin
Bund Deutscher Pflanzenzüchter, Bonn
Bundesverband e-Commerce und Versandhandel, Berlin
Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG), Berlin
Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandles, Berlin
Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Berlin
Die Lebensmittelwirtschaft e.V, Berlin
Deutsche Stiftung Akut- und Notfallmedizin, Berlin
Deutsches Tiefkühlinstitut, Berlin
Deutscher Mühlenverband, Berlin
Deutscher Bauernverband, Berlin
Deutscher Angelfischer Verband, Berlin
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband, Bonn
Fachverband Mineralwolleindustrie (FMI), Berlin
Fachverband Gips, Berlin
Forum Moderne Landwirtschaft (FML), Berlin
FG-Holzbau und Ausbau GmbH, Berlin
Grain Club, Berlin
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Berlin
RAV-Republikanischer Anwaltsverein, Berlin
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Berlin
Technisches Hilfswerk (THW) Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt
VdTÜV, Hauptverband, Berlin

Politik/Länder



Die Piratenpartei im schleswig-holsteinischen Landtag, Kiel
FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart
FDP-Fraktion im bayerischen Landtag, München
FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Berlin
FDP-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Magdeburg
FDP Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
FDP-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz
FDP Landesverband Bayern, München
Stadt Wipperfürth, Nordrhein-Westfalen

Bildung/Wissenschaft



Berkeley, University of California
BiBB-Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV), Brühl
Circular Farming 2030, Stuttgart
Cyber Valley (AI), Tübingen
Eventus-Bildung e.V., Berlin
Fachhochschule Heilbronn, Heilbronn
Fachhochschule für Management und Oekonomie (FOM), Berlin
Goethe Universität Frankfurt, Frankfurt/Main
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg
Internationale Schule, Bremen
Stiftung Private Kant-Schulen, Berlin
Platanus Schule, Berlin
Mediendienst Integration, Berlin
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, Berlin