mfm-weltkarte
Timbuktu

mfm-Podcast: Wir sind die Rufer aus der Wüste für eine zukunftsorientierte, digitale Welt.

Bangladesch

Wir haben eine Kooperation mit der Khulna Universität in Bangladesh für innovative Lösungen in der Lebensmittelproduktion

Montreal

Ist Heimat der wichtigsten KI-Konferenz der Welt, der NeuIRPS.

Brüssel

Unser neues Büro und Mitgliedschaft im Full Circle Club in Brüssel, in der Chaussée de Vleurgat

Santa Monica

Heimat unseres Wellbeing-Indexes für Städte und Kommunen zur Messung der Lebensqualität

Berlin

Heimat des Deutschen Bundestages und des mfm-Büros.

Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) - hier lehrt Isabella Pfaff seit 2018 Krisenkommunikation.

Berkeley

Die University of California, Berkeley - unser langjähriger Partner beim Global Food Summit.

München

Unser Münchner Büro am Odeonsplatz & Sitz der acatech, unserem Partner beim Global Food Summit

Tübingen

Das Cyber Valley in Tübingen - gehört zu den weltweiten Top Ten Forschungszentren für Künstliche Intelligenz.

Wageningen

Die Universität Wageningen- unser langjähriger Partner beim Global Food Summit.

Lieber nachdenken als nur messen

Was Alexander von Humboldt noch zum Star machte, nämlich die akribische Vermessung der Welt, ist in Zeiten von Internet und Big-Data zum reinen Selbstzweck verkommen. Alles im World-Wide-Web wird gezählt und gemessen. Und wenn man schon Daten sammelt wie eine fleißige Biene ihre Pollen, dann will man damit natürlich auch Geld verdienen. Dabei scheinen die Public-Relations-Manager Deutschlands eine zahlungswillige Zielgruppe zu sein. 

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter auf dem deutschen Markt, die sich auf das Sammeln von Medienbeiträgen, sogenannten Clippings, spezialisiert haben und ihren Kunden auf bunten Dashboards zeigen, wie oft und wo in den Medien über sie „gesprochen“ wird. Verkaufsargumente dieser Online-Werkzeuge sind dabei vor allem die Anzahl der Quellen (viel hilft viel) und natürlich ein intelligenter, manchmal sogar künstlich intelligenter, Algorithmus, der lernt und so die Ergebnisse mit der Zeit immer besser macht. Was auch immer „besser“ hier bedeuten soll.

Das ist natürlich oft Unsinn. Nicht die Menge der Erwähnungen im Internet / in den Medien ist entscheidend, sondern ihre Relevanz: Wo und von wem wurde man erwähnt? In welchem Kontext? Und so weiter und so fort. Intelligent ist an diesen Systemen in der Regel rein gar nichts. Es werden beispielsweise Treffer angezeigt, die gar keine sind,  und auch Doppelungen werden oft nicht erkannt. Twittert ein User etwa dreimal hintereinander oder über den Tag verteilt den exakt gleichen Tweet - kommt tatsächlich öfter mal vor - wird dieser dreimal gezählt. Ein minimal intelligentes System müsste sowas doch erkennen, oder?

Unterm Strich muss man leider sagen, dass diese Systeme oft nur einen sinnvollen Nutzen haben: Die PR-Abteilung kann schnell und ohne nachzudenken einen bunten Bericht mit vielen Zahlen und Graphen erstellen, damit ihr Chef beim Durchblättern am Monatsende glücklich ist. 

Stellt sich also die Frage, wie geht man (PR-Abteilung) mit erhobenen Zahlen richtig um? Daten sind natürlich durchaus ein Schatz, den man heben sollte und mit denen man vergleichbare Abläufe oder Handlungen über verschiedene Zeiträume messen und damit gut bewerten kann. Die Betonung liegt auf „bewerten“. Dazu bedarf es eben immer noch des Menschen, am besten einen mit Erfahrung in seinem Beruf, der Daten und Zahlen in einen Kontext einordnen und ihnen einen Sitz im Leben geben kann. Denn nur dann, wenn Zahlen nicht nur Quantität beschreiben, sondern qualitativ ausgewertet werden, wird ein Kommunikations-Schuh daraus. Noch sind die meistern angebotenen digitalen Analyse-Tools nicht in der Lage, qualitative Fragen zu beantworten; oder sie sind so enorm teuer und speziell, dass sie sich nicht für die tägliche Arbeit in der Kommunikation lohnen. 

Einen tollen und lustigen Vortrag rund um das Thema „Sinnlose Kennzahlen“ beziehungsweise den damit verbundenen Wettbewerb hat der Schweizer Ökonom Mathias Binswanger gehalten. Anzuschauen unter https://www.youtube.com/watch?v=vFKH918BkJY

Unternehmen


ARUP, Berlin
Baur Versand, Burgkunstadt
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft, München
Censhare, München
CIC Group - CIC GmbH & Co KG, Regensburg
EURO-Internatsberatung, München
EVONIK, Hanau
Genie Beratungs AG, Schweiz Tägerwilen
GS1-Germany, Köln
Hassel Rechtsanwälte, Berlin
Heyl chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH &Co. KG, Berlin
Automotive Engineering (IAV), Berlin 
Incuria Regress, Rechtsanwalts-GmbH, Berlin
KPMG, Berlin
Novo Argumente Verlag, Frankfurt
Odgers Berndtson, Frankfurt
Startnext, Berlin
SYNK GROUP, Stuttgart
xbav, München
Xing Business-Netzwerkpartner, München
Warner Bros., Hamburg
World Media Group AG, Berlin
Zahmer Kaiser Bergbahn, Walchsee, Österreich


Ministerien/Bundestag/Bundesämter



Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Berlin
Auswärtiges Amt (AA), Berlin
Bundesministerium der Justiz (BMJ), Berlin
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Berlin
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, München
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bonn
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin
Deutscher Bundestag, Berlin
Deutsches Patent- und Markenamt, München
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
SPD-Landesgruppe Bayern im Deutschen Bundestag, Berlin
CDU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin
FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin


Europa



EU-Projekt Integration von Minderheiten in Europa, Istanbul, Berlin
EU-Projekt Journalisten-Workshop, Brüssel, Berlin
EU-Projekt "News4Youth", Brüssel, Berlin, Potsdam
EU-Projekt "International-Project Management", Brüssel, Berlin
EU-Projekt "European Public Relation", Brüssel, Berlin
EU-Projekt Gemeinde Winterlingen & Förderverein Sporthalle
EU-Projekt Circular Farming, Fraunhofer IAO, Stuttgart
EU-Projekt U-Circle, Leibniz Institut IGZ, Großbeeren

Verbände


AWO Landesverband Berlin
Bund Deutscher Pflanzenzüchter, Bonn
Bundesverband e-Commerce und Versandhandel, Berlin
Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG), Berlin
Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandles (BVLH), Berlin
Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Berlin
Die Lebensmittelwirtschaft e.V, Berlin
Deutsche Stiftung Akut- und Notfallmedizin, Berlin
Deutsches Tiefkühlinstitut, Berlin
Deutscher Mühlenverband, Berlin
Deutscher Bauernverband, Berlin
Deutscher Angelfischer Verband, Berlin
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband, Bonn
Fachverband Mineralwolleindustrie (FMI), Berlin
Fachverband Gips, Berlin
Forum Moderne Landwirtschaft (FML), Berlin
FG-Holzbau und Ausbau GmbH, Berlin
Grain Club, Berlin
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Berlin
RAV-Republikanischer Anwaltsverein, Berlin
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Berlin
Technisches Hilfswerk (THW) Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt
VdTÜV, Hauptverband, Berlin

Politik/Länder



Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Energie, München 
Die Piratenpartei im schleswig-holsteinischen Landtag, Kiel
FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart
FDP-Fraktion im bayerischen Landtag, München
FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Berlin
FDP-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Magdeburg
FDP Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
FDP-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz
FDP Landesverband Bayern, München
Stadt Wipperfürth, Nordrhein-Westfalen

Bildung/Wissenschaft



Berkeley, University of California
BiBB-Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV), Brühl
Circular Farming 2030, Stuttgart
Cyber Valley (AI), Tübingen
Eberhardt Karls Universität Tübingen
Eventus-Bildung e.V., Berlin
Fachhochschule Heilbronn, Heilbronn
Fachhochschule für Management und Oekonomie (FOM), Berlin
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, Berlin
Goethe Universität Frankfurt, Frankfurt/Main
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg
Internationale Schule, Bremen
Max-Planck Institut für Intelligente Systeme, Stuttgart & Tübingen
Mediendienst Integration, Berlin
Platanus Schule, Berlin
Stiftung Private Kant-Schulen, Berlin
Universität Stuttgart