Kommunikationstrend April: Populisten übernehmen keine Verantwortung

Menschen, die auf AfD-Wahlergebnisse starren. Erinnern Sie sich auch noch daran, oder scheint das so lange her zu sein, dass dazwischen, gefühlt, ein Jahrhundert passt? Es war genau am 5. Februar 2020, als Thomas Kemmerich von der FDP mit den Stimmen der AfD im Erfurter Landtag zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wurde. An der AfD - so schien es - führte vor allem im Osten kaum ein Weg vorbei. Umfragen und Wahlergebnisse lagen in der Nähe von 20 Prozent und darüber. 

Heute, gut zwei Monate später, ist die AfD öffentlich kein Thema mehr. Weder in den Medien noch auf Social Media, nicht in den Landtagen oder im Bundestag und schon gar nicht mehr auf den Straßen und in Versammlungen. Ihre Umfragewerte gehen deutlich zurück. 

Nicht nur in Deutschland sind die Rechtspopulisten von Corona verdrängt worden. In Italien spielt Salvini keine Rolle mehr, Farage nicht mehr in Großbritannien, und auch in Österreich sind rechtspopulistische Themen so gut wie verschwunden. 

Und was ist mit Trump, Bolsonaro, Orban und Erdogan? 

Sie alle haben sich in der Krise selbst entzaubert. Was die Opposition oder die Medien nicht schafften, gelang einem unsichtbaren Virus: Corona. Es hat die Rechtspopulisten bloßgestellt als das, was sie sind: Möchtegern-Kaiser ohne Kleider. 

Sie sind nackt in der Krise, oder um es mit einem Refrain von Westernhagen zusammen zu fassen, sie haben „Keine Ahnung, keine Meinung, kein Konzept“. Sie zeigen keine Führungskompetenz. Klar tritt nun hervor, dass die Rechtspopulisten keinerlei Lösungen anzubieten haben, und noch schlimmer: Sie haben auch gar kein Interesse daran. 

Menschenleben retten, Beatmungsgeräte besorgen, OP-Masken herbeischaffen, mit Landesfürsten diskutieren oder sich um einzelne Gemeinden kümmern? Viel zu anstrengend, viel zu kleinteilig, diese langen und mühsamen Ebenen der Politik. 

In einer Krise muss man liefern, nicht nur reden. Man muss sich auch um Einzelheiten kümmern. Daran kann man gemessen werden. Das aber heißt, Verantwortung übernehmen, auch für den Fall, dass es schief geht. Krise ist ein Management-Job, kein Rhetorik-Job. Hetzen, angreifen, pöbeln, Schuld, egal bei was, auf Flüchtlinge oder andere Ethnien schieben - das funktioniert jetzt nicht mehr und entpuppt sich als das, was es schon immer war: widerliches, inhaltsleeres Geschwätz.  

Insofern hat ausgerechnet Donald Trump unfreiwillig alle Populisten dieser Welt mit einem Satz entlarvt, als er vor kurzem in Bezug auf die Corona-Krise sagte: „ I don’t take the responsibility at all.“  „Ich übernehme keine Verantwortung.“ Das ist im besten Fall eine Frechheit, im schlechtesten Fall kostet es Menschenleben. In jedem Fall aber hat ein Politiker, der keine Verantwortung übernimmt, nichts in der Regierung zu suchen. Merke:  Populisten übernehmen keine Verantwortung!

Unternehmen


ARUP, Berlin
Baur Versand, Burgkunstadt
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft, München
Censhare, München
CIC Group - CIC GmbH & Co KG, Regensburg
EURO-Internatsberatung, München
EVONIK, Hanau
Genie Beratungs AG, Schweiz Tägerwilen
GS1-Germany, Köln
Hassel Rechtsanwälte, Berlin
Heyl chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH &Co. KG, Berlin
Automotive Engineering (IAV), Berlin 
Incuria Regress, Rechtsanwalts-GmbH, Berlin
KPMG, Berlin
Novo Argumente Verlag, Frankfurt
Odgers Berndtson, Frankfurt
Startnext, Berlin
SYNK GROUP, Stuttgart
xbav, München
Xing Business-Netzwerkpartner, München
Warner Bros., Hamburg
World Media Group AG, Berlin
Zahmer Kaiser Bergbahn, Walchsee, Österreich


Ministerien/Bundestag/Bundesämter



Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Berlin
Auswärtiges Amt (AA), Berlin
Bundesministerium der Justiz (BMJ), Berlin
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Berlin
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, München
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bonn
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin
Deutscher Bundestag, Berlin
Deutsches Patent- und Markenamt, München
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
SPD-Landesgruppe Bayern im Deutschen Bundestag, Berlin
CDU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin
FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin


Europa



EU-Projekt Integration von Minderheiten in Europa, Istanbul, Berlin
EU-Projekt Journalisten-Workshop, Brüssel, Berlin
EU-Projekt "News4Youth", Brüssel, Berlin, Potsdam
EU-Projekt "International-Project Management", Brüssel, Berlin
EU-Projekt "European Public Relation", Brüssel, Berlin
EU-Projekt Gemeinde Winterlingen & Förderverein Sporthalle
EU-Projekt Circular Farming, Fraunhofer IAO, Stuttgart
EU-Projekt U-Circle, Leibniz Institut IGZ, Großbeeren

Verbände


AWO Landesverband Berlin
Bund Deutscher Pflanzenzüchter, Bonn
Bundesverband e-Commerce und Versandhandel, Berlin
Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG), Berlin
Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandles (BVLH), Berlin
Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Berlin
Die Lebensmittelwirtschaft e.V, Berlin
Deutsche Stiftung Akut- und Notfallmedizin, Berlin
Deutsches Tiefkühlinstitut, Berlin
Deutscher Mühlenverband, Berlin
Deutscher Bauernverband, Berlin
Deutscher Angelfischer Verband, Berlin
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband, Bonn
Fachverband Mineralwolleindustrie (FMI), Berlin
Fachverband Gips, Berlin
Forum Moderne Landwirtschaft (FML), Berlin
FG-Holzbau und Ausbau GmbH, Berlin
Grain Club, Berlin
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Berlin
RAV-Republikanischer Anwaltsverein, Berlin
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Berlin
Technisches Hilfswerk (THW) Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt
VdTÜV, Hauptverband, Berlin

Politik/Länder



Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Energie, München 
Die Piratenpartei im schleswig-holsteinischen Landtag, Kiel
FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart
FDP-Fraktion im bayerischen Landtag, München
FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Berlin
FDP-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Magdeburg
FDP Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
FDP-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz
FDP Landesverband Bayern, München
Stadt Wipperfürth, Nordrhein-Westfalen

Bildung/Wissenschaft



Berkeley, University of California
BiBB-Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV), Brühl
Circular Farming 2030, Stuttgart
Cyber Valley (AI), Tübingen
Eberhardt Karls Universität Tübingen
Eventus-Bildung e.V., Berlin
Fachhochschule Heilbronn, Heilbronn
Fachhochschule für Management und Oekonomie (FOM), Berlin
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, Berlin
Goethe Universität Frankfurt, Frankfurt/Main
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg
Internationale Schule, Bremen
Max-Planck Institut für Intelligente Systeme, Stuttgart & Tübingen
Mediendienst Integration, Berlin
Platanus Schule, Berlin
Stiftung Private Kant-Schulen, Berlin
Universität Stuttgart